Wärmebehandlungs-Fachkraft

Wärmebehandlungs-Fachkraft

„Unternehmen in der Wärmebehandlung, die über Stellenausschreibungen fundiert ausgebildete Mitarbeiter für den eigenen Wärmebehandlungsbetrieb suchen, kennen diese Situation. Einen entsprechend qualifizierten Mitarbeiter zu finden, ist schwer. Härtereien und Wärmebehandlungsbetriebe sind daher gezwungen, Mitarbeiter ohne spezifisches Fachwissen einzustellen und diese auf ihre Aufgaben vorzubereiten bzw. auszubilden. Um jedoch Wärmebehandlungsanweisungen inhaltlich beurteilen zu können oder sogar selbst erstellen zu können, sind detaillierte und grundlegende Wärmebehandlungskenntnisse erforderlich.

Wir bieten den Unternehmen der Wärmebehandlungsbranche genau diesen Teil der Ausbildung an. Aus unseren Grundlagenseminaren haben wir ein Konzept entwickelt, das Mitarbeitern eine berufsbegleitende Ausbildung und weiterführende Qualifikation zur „Wärmebehandlungs-Fachkraft“ ermöglicht.

Das zertifizierte Ausbildungsangebot zur Wärmebehandlungs-Fachkraft besteht heute aus insgesamt sieben Bausteinen, die alle in zwingender Reihenfolge aufeinander aufbauen.

Was der Härter über seine Arbeit wissen muss
– Teil 1 –

Lehrbrief Eisen-Kohlenstoff-Diagramm als Hausaufgabe

Was der Härter über seine Arbeit wissen muss
– Teil 2 –

Lehrbrief ZTA- und ZTU-Diagramm als Hausaufgabe

Nachweis einer einjährigen Praxis in einem Wärmebehandlungsbetrieb

Bearbeitung einer Abschlussarbeit eines firmenspezifischen Wärmebehandlungsverfahren im Unternehmen

Mündliche Abschlussprüfung mit Besprechung der Abschlussarbeit und Beantwortung allgemeiner Fachfragen

WÄRMEBEHANDLUNGS-FACHKRAFT

Nach dem erfolgreichen Abschluss aller sieben Bausteine erhält der Seminarteilnehmer das Zertifikat „Wärmebehandlungs-Fachkraft“.

Das Einsteiger- und das Aufbauseminar „Was der Härter über seine Arbeit wissen muss“ bauen aufeinander auf, jedoch können sie auch unabhängig voneinander besucht werden. Bei einem Teilnehmer, der nur das Aufbauseminar besucht, werden die Kenntnisse aus dem Einsteiger­seminar vorausgesetzt. Eine weitere Teilnahme an der Qualifizierungsmaßnahme ist aber nur möglich, wenn beide Präsenzseminare besucht und durch bestandene Klausuren belegt sind.

HABEN SIE NOCH FRAGEN?

Bei Fragen und Anregungen rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail:
+49 2835 9606-0
info@werkstofftechnik.com

Nächste Termine:

25.01.2021
12.04.2021
07.06.2021
08.11.2021

Was der Härter über seine Arbeit wissen muss
- Teil 1 -

Präsenzseminar

 

Seminarende mit Ergebnisprüfung

Nächste Termine:

25.01.2021 | 5 Tage
12.04.2021 | 5 Tage
07.06.2021 | 5 Tage
08.11.2021 | 5 Tage

Was der Härter über seine Arbeit wissen muss
- Teil 2 -

Präsenzseminar

 

Seminarende mit Ergebnisprüfung
Optional: Aufgabe zur Wärmebehandlungs­fachkraft
Optional: Mündliche Prüfung

Nächste Termine:

15.02.2021 | 5 Tage
20.09.2021 | 5 Tage