StahlWissen®, MetalloRom und StahlRegression 2017

Die aktuellen Versionen 2017 von StahlWissen®, Gefügeatlas MetalloRom und StahlRegression sind fertiggestellt.
.. »

Bildungsinitiativen

Weiterbildung wird von den Bundesländern und vom Bund mit Bildungsschecks und Bildungsprämien gefördert.
.. »

Dilatometrie

Werkstoffe können durch Wärmebehandlungen in ihren Eigenschaften verändert werden. Mit einem Dilatometer können isothermische und kon­tinu­­ierliche ZTA- und ZTU-Schaubilder erstellt werden.

Induktive Erwärmung und Helium-Gasdruckkühlung ermöglichen höchste Aufheiz- und Abkühlungsgeschwindigkeiten an unserem R.I.T.A. Dila­to­meter.

Das SiC-beheizte Dilatometer wird u.a. zur Bestimmung der Gleich­gewichts­umwand­lungs­temperaturen und zur Ermittlung des linearen Wär­me­­aus­deh­­nungs­koeffzienten eingesetzt.

Mit dem Dilatometer können aber auch Wärmebehandlungszyklen modell­haft und an Proben simuliert bzw. nachgestellt werden.