Metallographie

Mithilfe der Metallographie lassen sich metallische Werkstoffgefüge quantitativ und qualitativ beschreiben. Zusammenhänge zwischen der chemischen Zusammensetzung, den technologischen Prozessen während der Produktion und den daraus resultierenden Gefügeausbildungen im Bauteil können so deutlich gemacht werden.

Jens Sommer, B. Eng.

Geschäftsführer – Labor und Seminare

+49 2835 9606-18
js@werkstofftechnik.com

Philipp Sommer, M. Sc.

Geschäftsführer – EDV und Forschung

+49 2835 9606-17
phs@werkstofftechnik.com