Dieses Lehrbuch bietet einen anschaulichen Einstieg in die Werkstoffkunde für Praktiker, Ingenieure, Kaufleute, Anwender und auch Quereinsteiger aus der Praxis. Die Kommunikation zwischen diesen Berufsgruppen war in der Vergangenheit oftmals erschwert durch die eigene Sprache der Werkstoffe. Hier setzt dieses Buch an und will Abhilfe schaffen.Einfach, kurz und verständlich werden die wesentlichen Grundlagen der Entwicklung von Werkstoffen, die Prüfung ihrer Eigenschaften und aktuelle Anwendungsfragen dargelegt und erläutert. Dabei wird zugunsten der Transparenz aller oben genannten Berufsgruppen weitestgehend auf Formeln und Berechnungen verzichtet.

Einfach, kurz und verständlich werden die wesentlichen Grundlagen der Entwicklung von Werkstoffen, die Prüfung ihrer Eigenschaften und aktuelle Anwendungsfragen dargelegt und erläutert. Dabei wird zugunsten der Transparenz aller oben genannten Berufsgruppen weitestgehend auf Formeln und Berechnungen verzichtet.

Thematisch werden metallische Werkstoffe (Stähle, Gusseisen, wichtige Nichteisenmetalle wie z. B. Aluminium und Kupfer), Kunststoffe, Keramiken und Hilfsstoffe sowie das Recycling behandelt. Begriffe und Zusammenhänge wie beispielsweise Zustandsdiagramme, Mischkristalle, Rekristallisation, Versetzung, Aushärtung, Martensit oder Korngrenze werden einfach und nachvollziehbar mithilfe aussagekräftiger Grafiken, Fotos und didaktisch aufgebauter Texte erklärt. Mit allen Beispielen bezieht sich das Buch immer auf aktuelle europäische Normen bezieht.

Durch Aufbau und Inhalte eignet sich dieses Buch nicht nur für die Ausbildung, sondern auch für das Selbststudium uns als schnelles Nachschlagewerk in der Praxis. Die Neuauflage enthält zahlreiche neue Bilder und überarbeitete Texte, um die Inhalte so noch besser begreifbar zu machen. Für diesen Preis wird nur schwerlich ein ähnlich umfassendes Buch zu diesem Thema finden lassen.