Metallographische-Fachkraft für Stahlwerkstoff

Ausbildung

Metallographische Fachkraft für Stahlwerkstoffe
Berufbegleitende Ausbildung

Eine zielsichere Gefügebewertung ist eine gleichermaßen bedeutsame wie auch schwierige Disziplin in der täglichen Arbeit. Fehlinterpretationen können enorme Kosten nach sich ziehen. Aus diesem Grund bieten wir die neu geschaffene Ausbildung zur metallographischen Fachkraft für Stahlwerkstoffe an.

Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend in mehreren Abschnitten als Präsenzausbildung in unserem Institut, im Unternehmen des Teilnehmers durch rechnerbasiertes Training und durch Lehrbriefe. Sie schließt mit einer Institutsprüfung ab, die belegt, dass die Ausbildungsinhalte beherrscht werden und die praktischen Fähigkeiten unter Beweis gestellt wurden.

Nach Abschluss der Ausbildung ist die metallographische Fachkraft in der Lage, ihre metallographischen Arbeiten an Stahlwerkstoffen fundiert und beurteilungssicher durchzuführen.

Die Ausbildung besteht aus einer 12-monatigen Ausbildung in 10 Lernabschnitten und umfasst im Detail:

  • 2 Präsenzseminare in der Anwendungsakademie Dr. Sommer Werkstofftechnik
  • 2 Teilprüfungen direkt im Anschluss an die beiden Präsenzseminare
  • 3 Hausaufgaben in Form von Lehrbriefen mit Bereitstellung von Proben incl. Überprüfung der Hausaufgaben
  • 2 Bewertungen von firmenspezifischen Gefügebewertungen
  • Software „Gefüge-Lernprogramm“
  • Alle Verbrauchsmaterialien während der gesamten Ausbildung
  • Teilnahme an einem Ringversuch aller Teilnehmer
  • Aufgabenbereitstellung für die individuelle Abschlussarbeit mit mündlicher Abschlussprüfung in der Anwendungsakademie
  • Unbeschränkte Hilfestellung am Telefon oder per E-Mail

Ablauf der Ausbildung

 Oktober

  • Gefügeseminar
  • Praxistage – Gefüge im Anlieferzustand
    Ort:  Issum

Oktober

  • Berabeitung von Prüfaufgaben
  • Übergabe und erläuterung der Hausaufgabe 1
  • Festlegung einer firmenspezifischen metallographischen Aufgabe 1
    Ort: Issum

November

  • Abgabe der Hausaufgabe 1
    Ort/Medium: Betrieb / per E-Mail

März

  • Gefügeseminar
  • Praxistage – Gefüge im Gebrauchszustand
    Ort: Issum

März

  • Bearbeitung von Prüfaufgaben
  • Übergabe und Erläuterungder Hausaufgabe 2
  • Festlegung einer firmenspezifischen metallographischen Aufgabe 2
    Ort: Issum

April

  • Abgabe der firmenspezifischen Aufgabe
    Ort/Medium: Betrieb / E-Mail

Mai

  • Abgabe der Hausaufgabe 2
    Ort/Medium: Betrieb / E-Mail

Juni

  • Übergabe und Erläuterung der Hausaufgabe 3 (fehlerhafte Gefüge)
    Ort/Medium:Betrieb / Bauteilversand per Post

Juli

  • Abgabe der Hausaufgabe 3
    Ort/Medium: Betrieb / per E-Mail
  • Festlegung der Aufgabe für die Abschlussprüfung
    Ort/Medium: Betrieb / per E-Mail

September

  • Abgabe der Prüfungsaufgabe
    Ort/Medium: Betrieb / per E-Mail

Oktober

  • Abschlussprüfung Issum
    Ort: Issum

5.990.- € + gesetzl. MWSt. oder 12 x 550.- € + gesetzl. MWSt.
Die Teilnehmergebühren verstehen sich je Teilnehmer, für die gesamte Ausbildung und beinhalten die genannten Leistungen.

Ihre Ansprechpartner

Gabriela Sommer
Kfm. Leitung | Gesellschafterin
gs@werkstofftechnik.com
+49 2835 9606 11
Heike Hubbert
Vertrieb
hh@werkstofftechnik.com
+49 2835 9606 13