StahlWissen®, MetalloRom und StahlRegression 2017

Die aktuellen Versionen 2017 von StahlWissen®, Gefügeatlas MetalloRom und StahlRegression sind fertiggestellt.
.. »

Bildungsinitiativen

Weiterbildung wird von den Bundesländern und vom Bund mit Bildungsschecks und Bildungsprämien gefördert.
.. »

Neuer Schleif- und Polierautomat in Betrieb genommen ...


Zur Erweiterung unserer Kapazitäten in der Probenpräparation und damit zur weiteren Optimierung der Prüfabläufe in unserem Werkstofflabor haben wir den Polierautomaten SAPHIR-X-Change der Firma ATM erworben und in KW34 installiert.

Um das Gefüge einer Materialprobe später unter dem Mikroskop sichtbar zu machen, muss die Oberfläche zunächst plan geschliffen und anschließend poliert werden. Beim Schleifen wird die Probe in einen Probenhalter gespannt und dann in mehreren Stufen mit immer feineren Körnungen geschliffen. Dabei ist es wichtig auf Schleifgeschwindigkeit und kontinuierliche Kühlung zu achten, damit das Gefüge der Probe nicht verändert wird. Beim nachfolgenden Polieren werden zuvor entstandene Schleifriefen und die oftmals noch vorhandene dünne Verformungsschicht weiter abgetragen, bis eine glatte und plane Oberfläche entsteht.
Der neue Schleif- und Polierautomat von ATM vereint mehrere Standardfunktionen für das Schleifen und Polieren von Proben. Die intuitive Bedienung erleichtert die Automatisierung wiederkehrender Arbeitsprozesse und während zwischenzeitlicher Reinigungsvorgänge ermöglicht der Medienwechsler den vollautomatischen Austausch des Schleif- bzw. Poliermediums. Natürlich können alle Steuerungsparameter der Maschine direkt im laufenden Prozess den aktuell erforderlichen Gegebenheiten angepasst werden.
Weitere Informationen zu unseren Laborleistungen finden Sie unter Werkstofftechnik.




<- Zurück zu: Anwendungsinstitut